Textura goes Geschichtsfestival

Am Freitag, den 19.10.2018 hatte ich die Gelegenheit, Tetxura im Rahmen des Geschichtsfestivals WAR OR PEACE. Crossroads of History 1918 | 2018 zu präsentieren. 100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkrieges kamen auf Einladung der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Maxim Gorki Theatre Berlin 300 junge Gäste aus aller Welt zusammen, um in Workshops und anderen Veranstaltungsformaten über die Frage „Krieg oder Frieden?“ im Lauf der Geschichte und unter Berücksichtigung verschiedener Perspektiven  zu diskutieren und sich auszutauschen.

Textura war Teil eines offenen Barcamps im wunderschönen Ambiente des Palais am Festungsgraben. Ich hatte Gelegenheit, Textura zahlreichen internationalen Gästen vorzustellen und mit Ihnen zu spielen. Auch wenn der Fokus des Spiels – deutsch-polnische Geschichte – nicht allen Spielenden präsent war, so konnte das Spielkonzept an sich überzeugen. Ich habe mich besonders gefreut, dass auch Lehrerinnen und Lehrer aus anderen Ländern, unter anderem Österreich und Irland, von der Idee und der Umsetzung von Textura angetan waren. Zudem gab es zahlreiche Impulse für mögliche Weiterentwicklungen.

Das Geschichtsfestival war eine tolle Erfahrung – und in der kommenden Woche steht mit der SPIEL 18 schon die nächste Erfahrung unmittelbar bevor. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.